Ausflugsziele und Aktivitäten

Schon in der Bronzezeit spielte der Handelsweg über den 1.790 Meter hoch gelegenen Sölkpass eine wichtige Rolle. Die Reste dieses alten Saumpfades sind noch heute gut zu erkennen, auch ein frühzeitlicher Brandopfer-Platz konnte nachgewiesen werden. Unser Eiszeit-Themenweg am Fuße des Sölkpasses zeigt viele eiszeitlich bedingte Landschaftsformen und einen Einblick in Millionen Jahre Erdgeschichte. Ein weiterer Zeuge der Urzeit ist auch der Sölker Marmor, der aufgrund seiner hohen Qualität am internationalen Naturstein-Markt einen sehr hohen Stellenwert genießt.

Besondere "Eye-Catcher" sind das Naturparkhaus Schloss Großsölk, die Troger-Mühle, der Schwarzensee, der Sölkpass, der Sölker Jesuitengarten und das Mesner Haus!