Austriahütte

Ramsau am Dachstein

Die Austriahütte ist eine Hütte der Sektion Austria des ÖAV. Sie liegt herrlich auf 1638 m am Fuße des Dachsteins oberhalb der Ramsau. Die Hütte wurde 1880 erbaut und ist somit die älteste bestehende Schutzhütte des Dachsteinmassivs. Sie beheimatet das höchstgelegenste Museum der Steiermark.

In der Hütte gibt es zwei gemütliche Stuben mit Blick auf die Dachsteinsüdwand und die Bischofsmütze.
Es gibt 43 Betten in 2er Zimmer, 3er Zimmer, 4er Zimmer und 5er Zimmer aufgeteilt und ein Großraumlager mit 16 Schlafplätzen.

Auf der Austriahütte ist nur Barzahlung möglich.
Reservierungen sind erst wieder ab Februar 2020 möglich!

Kontakt

Schildlehen 48
8972 Ramsau am Dachstein
+43 670 6019161
info@austriahuette.at
​www.austriahuette.at

Nur im Sommer geöffnet. Alle Öffnungszeiten sind Wetterabhängig.

Anreise

Es gibt 2 Möglichkeiten um zur Austriahütte zu gelangen: Entweder von der Ramsau zum Parkplatz beim Gasthof Edelbrunn (1340 m) , dann entweder am Forstweg vorbei am Dachsteinhaus und der Brandalm oder über den Roseggersteig (anstrengender), in 60 Minuten zur Hütte. Oder von der Ramsau über die Mautstraße (14 €) zur Talstation der Dachsteinbahn und zum Parkplatz Türlwandhütte (1695 m) , von dort dann ohne Steigung in 30 Minuten zuerst über einen schönen Steig und dann über einen Forstweg zur Hütte.
In Google Maps anzeigen

Zusatzinformation

Auf der Austriahütte finden viele ausgelassene, lustige, feine, gut organisierte Feiern statt.

Die Sitzplatzkapazitäten:

30 Sitzplätze in der Kachelofenstube

30 Sitzplätze in der Sonnenstube

50 Sitzplätze auf der Terrasse

Austriahütte - Alpinmuseum

Eintritt ins Alpinmuseum, das höchstgelegene steirische Museum

Inklusiv

Leistungszeitraum

Von 01.06.2020 bis 18.10.2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
10:00 - 17:00

Tipps

- erdgeschichtliche Entstehung des Dachsteinmassives - Dachsteinbezwingung - historische Bergausrüstung Sonderausstellung: Hüttenarchitektur

Anreise

Von Schladming über Ramsau zur Talstation Dachstein-Seilbahn, ca. 30 min Gehweg zur Austriahütte
In Google Maps anzeigen

Zusatzinformation

  • Schlechtwettertipp

Alpinmuseum

In der Austriahütte - auf 1638 m Seehöhe - befindet sich das höchstgelegene Museum der Steiermark des Österreichischen Alpenvereines. 
1989 wurde das erste Alpinmuseum der Steiermark eröffnet und 1995 um eine naturgeschichtliche Schau erweitert, welche die Tier- und Pflanzenwelt des Dachsteingebietes zeigt.
Ebenso wird die erdgeschichtliche Entstehung des Dachsteinmassives, der Beginn des Alpinismus und Versuche der Dachsteinbezwingung dargestellt.
Der Dachsteinsüdwand und deren Pionieren mit ihren Kletterrouten ist ein eigener Bereich gewidmet. 
Ein Kernpunkt neben vielen Exponaten ist mit Sicherheit das sehr detailgenaue Relief des Dachsteinmassives.

Anreise

Vom Parkplatz der Türlwandhütte (1.695 m) ist es eine Gehzeit von 20 Minuten. Von dem Gasthof Edelbrunn (1.340 m) aus ist es eine Gehzeit von 1 Stunde.
In Google Maps anzeigen

Zusatzinformation

  • Schlechtwettertipp
  • Mit der Steiermark Card & der Dachstein Sommercard gibt es freien Eintritt.

Die Austriahütte während der Langen Nacht der Almen

Die Austriahütte ist immer einen Besuch wert. Sie bietet gutes Essen, eine schöne Atmosphäre, Schlafplätze, das Alpinmuseum und vieles mehr.

Bewertung schreiben