Koppenkarstein Westgrat

Koppenkarstein west ridge

moderate Via Ferrata

Tour characteristics
Stamina
Experience
Landscape
Tour-Infos
Distance: 0.4 km
Duration: 0:14 h
Ascent: 12 m
Descent: 52 m
Best time of year
january
february
march
april
may
juny
july
august
september
october
november
december
The tour

 A high alpine and – thanks to the rope bridge across the Austriascharte -- attractive tour to the Koppenkarstein, that is mostly approached from the Dachstein gondola top-station. Since it is a rather short hike, a normal fitness level will do. Unfortunately there are material ropeways and transmitters at the summit area, however, it still offers wonderful panoramic views to the Dachstein (topo see via ferrata Irg)

Turn-by-turn directions

Hochalpine und durch die lange Seilbrücke über die Austriascharte auch attraktive Klettersteigtour auf den Koppenkarstein, die meist von der Seilbahnstation aus gemacht wird. Durch die schnelle Erreichbarkeit (Seilbahn) ist diese Tour auch für nicht so konditionsstarke Bergsteiger zu empfehlen.

Getting there

Arriving from the west:
From the west you can take the Munich-Salzburg motorway, continuing on the Tauern motorway (A 10) until the Ennstal junction. From here take the Ennstal A-road (the B 320) for around 30 km into the Schladming-Dachstein region, then take the Ramsau am Dachstein turn-off.

Arriving from the north:
From the south-east take the Pyhrnautobahn motorway (A 9) to the Liezen junction and then the Ennstal A-road (B 320) into the Schladming-Dachstein region. Then take the Ramsau am Dachstein turn-off.

Schedule of the Ramsauer Verkehrsbetriebe: www.rvb.at

Parking

Parking lot at the bottom station of the Dachstein glacier

Start
Summit station Dachstein glacier
Destination
Summit station Dachstein glacier
Security

Klettersteigen ist ein anspruchsvoller Sport inmitten herrlicher, rauer Natur. Bitte beachten Sie einige Regeln zu Ihrer Sicherheit:

* Klettersteig-Touren sind kraftraubend und erfordern Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit.

* Unbedingt immer ein Klettersteigset und einen Helm verwenden und im Sicherungsseil einhängen. Viele Bergrettungseinsätze sind auf Leichtsinn und schlechtes Wetter zurückzuführen.

* Viele Touren sind ganztägig. Unbedingt immer die Möglichkeit eines Wetterumsturzes in die Tagesplanung miteinbeziehen. Vor allem bei der Kleidung und dem Proviant beachten.

* Stets rücksichtsvoll verhalten. Andere Klettersteiger respektieren und über Gefahren informieren.

* Sorgsam mit der Natur umgehen!

Alpin-Notruf

Bergrettung 140

Europa Notruf 112

Similar tours nearby