Wallfahrtskirche

Grimming-Donnersbachtal

Ausflugsziele im Sommer | Klöster und Kirchen

Auf einer Anhöhe über dem Talboden, von einer Mauer umgeben, steht die kleine Kirche. Sie wurde in den Jahren 1753/54 erbaut und ist dem Hl. Leonhard und Hl. Patrizius geweiht. Es dauerte lange, bis das kleines Bergdorf ein eigenes Gotteshaus erhielt. Bis dahin mussten die Donnersbachwalder zum sonntäglichen Gottesdienst den langen und mühsamen Weg nach Irdning auf sich nehmen. Erst im 18. Jahrhundert fasste der Bischof von Seckau und der Abt von Admont den Bau einer eigenen Kirche für das Donnersbachtal ins Auge. In die Tat umgesetzt wurde er auf das Betreiben der Kaiserin Maria Theresia, die die Gegend offenbar persönlich kennen und lieben gelernt hatte. 1754 wurde die Kirche geweiht. Schon 10 Jahre später erhielt Donnersbachwald dann eine eigene Vikarstelle.

 



Kontakt

Wallfahrtskirche
Donnersbachwald
8953 Irdning-Donnersbachtal