Schloss Trautenfels

Museen

Sonderausstellungen 2018

Gott und die Welt
Woran glauben wir?

Anlässlich zweier Jahresjubiläen - 500 Jahre Luther'sche Thesen (2017) und 800 Jahre Diözese Graz-Seckau (2018) - widmet sich die neuen Sonderausstellungen im Schloss Trautenfels dem Themenfeld "Glaube und Glauben".

 

Begleittexte zu Landschaftsmuseum und Schloss in den Sprachen:
Englisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Tschechisch, Ungarisch und Arabisch





Kontakt

Universalmuseum Joanneum
Trautensfels 1
8951 Stainach-Pürgg

Telefon: +43 (0) 3682/22233
E-Mail: trautenfels@museum-joanneum.at
Web: www.schloss-trautenfels.at

Öffnungszeiten

Von 18.05.2018 bis 14.10.2018
Täglich: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Leistung

Eintritt Schloss Trautenfels

Führung (ab 7 Personen) um nur € 2,50/Person. Fixtermin für Führungen für Einzelbesucher täglich um 14:30 Uhr.

Barrierefrei für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sowie Menschen mit Lernschwierigkeiten

Öffnungszeiten: 24. März bis 4. November 2018

Beschreibung

Schloss Trautenfels thront auf einem Felssporn am Fuße des Grimming. 1261 wurde erstmals eine Burg namens Neuhaus genannt. Im 17. Jahrhundert wurde das Gebäude durch Graf Siegmund Friedrich von Trauttmansdorff im Stil der Barockzeit umgestaltet.

Die qualitätsvollen Fresken schuf Carpoforo Tencalla, die Stuckarbeiten Alessandro Sereni. Seit der Generalsanierung im Jahr 1992 überraschen moderne, architektonische Elemente inmitten der historischen Bausubstanz. Das Landschaftsmuseum in Schloss Trautenfels präsentiert in 13 kaleidoskopartig angeordneten Räumen die Kultur- und Naturgeschichte des steirischen Ennstales und Ausseerlandes.

Der begehbare Aussichtsturm bietet einen umfassenden Blick in die Ennstaler Bergwelt.

Besonderheit

Sonderausstellungen 2018:

Gott und die Welt
Woran glauben wir?

Anlässlich zweier Jahresjubiläen – 500 Jahre Luther’sche Thesen (2017) und 800 Jahre Diözese Graz-Seckau (2018) – widmet sich diese Sonderausstellung im Schloss Trautenfels dem Themenfeld „Glaube und Glauben“.
Die interdisziplinäre Aufbereitung des Themas geht mit Achtsamkeit der Frage nach, wie sich der geistig-religiöse Kosmos der Religionen im Alltag der Menschen widerspiegelt. Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Weltreligionen werden anhand verschiedener Beispiele dargestellt.
Mit den Motiven „Raum und Zeit“, „Evolution und Schöpfung“, Mythos und Kult“, „Mensch und Religion“, „Glaube und Macht“, „Gott und Welt“ laden wir Besucherinnen und Besucher ein, über subjektive und ganz persönliche Welten des Glaubens und des Seins nachzudenken.

Präsenz und Erscheinung
Zeitgenössische Arbeiten von Andreas Müller, Roland Reiter, Patrik Topitschnig und Elisabeth Wildling, die sich mit Themen der Sonderausstellung Gott und die Welt. Woran glauben wir? auseinandersetzen. Der skulpturale Schwerpunkt der präsentierten Werke reflektiert dabei den Ausstellungstitel im Sinne der Anschaulichkeit dessen, was sonst nur für unser inneres Auge sichtbar zu sein scheint.

Anreise

B320 - Trautenfels


Kundenbewertung

5 Sterne / 8 Bewertungen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Login

Bitte melde Dich an um dieses Angebot zu bewerten.

Warum muss ich mich anmelden?

Nur Besitzer der Schladming-Dachstein Sommercard können die Leistungen der Sommercard bewerten. Es soll somit zu keinen verzerrten Bewertungen kommen.

Wie melde ich mich an?

einfach die geforderten Daten von der Karte ablesen und eingeben!

Was geschieht mit meinen Daten?

die Daten werden nur für interne Zwecke gespeichert und keinesfalls an Dritte weiter gegeben!

Ihre Kartennummer