Sölker Marmor

Naturpark Sölktäler

Ausflugsziele im Sommer
Von den alten Griechen als „Stein der Götter“ bezeichnet, bringt die Bezeichnung die Ehrfurcht vor seiner Schönheit zum Ausdruck. Die Farbnuancierung von Weiß über Rosé bis Grün und Grau, die immer ein bisschen anders ausfällt, macht jedes Stück aus Sölker Marmor zu einem Unikat. Jährlich werden in Kleinsölk 40.000 Tonnen Marmor von der Sölker Marmor GmbH abgebaut und an Abnehmer in Europa und der ganzen Welt verschickt. Wunderschöne natürliche Marmorauswaschungen entstanden in der Strubschlucht, wo der Großsölk- und Kleinsölkbach sich vereinen. Im Laufe der Jahrtausende hat sich der Sölkbach einen Weg durch den Sölker Marmor geschlagen.





Kontakt

Sölker Marmor
Reith 279
8961 Sölk