© Herbert Raffalt

Schladminger-Tauern-Höhenweg

Wandern liegt uns im Blut

Südlich des Dachsteinmassives und der Bergstadt Schladming breiten sich die wasserreichen Schladminger Tauern aus, und stehen dem prominenten Gegenüber des Dachstein weder in landschaftlicher Schönheit noch in der Höhenlage nach. Hunderte Kilometer an Wanderwegen führen hier zu beeindruckenden Gipfeln und schier unzähligen malerischen Bergseen. Die Höhenwege durch die Schladminger Tauern zählen sicherlich zu den schönsten Wanderungen der Region Schladming-Dachstein, stellen aber auch entsprechende Anforderungen an die Bergsteiger. Trittsicherheit, eine ausreichende Grundkondition, Schwindelfreiheit und die richtige Ausrüstung sind Voraussetzungen um die Bergwelt von ihrer schönsten Seite kennenzulernen.

Der Schladminger Tauern Höhenweg führt zu großen Teilen durch alpines Gelände und ist teilweise mit Stahlseilen gesichert. Diese Passagen sind meist starkt exponiert und sollten nur von trittsicheren Bergsteigern mit ausreichender Bergerfahrung begangen werden. Eine den Anforderungen der Tour entsprechende Bergausrüstung versteht sich von selbst. Bei schlechtem Wetter erhöht sich die Schwierigkeit entlang des Höhenweges deutlich.

Im Besonderen zu Saisonbeginn ist noch mit Altschneefeldern zu rechnen - in bestimmten Lagen manchmal sogar den gesamten Sommer. Informiere Dich deshalb stets über die aktuellen Wetterverhältnisse und berücksichtige diese in Deiner Tourenplanung. Denk bitte auch daran, dass im Hochgebirge Wetterstürze binnen kurzer Zeit auftreten können.

Die 5-Tages-Tour am Schladminger Tauern Höhenweg

Entlang der Gipfel und Grate verlaufen hier zahlreiche Höhenwege, die gemeinsam den Weitwanderweg des Schladminger Tauern Höhenweges ergeben. Dieser ist zum Teil auch Abschnitt des Zentralalpenweges 02. Insgesamt über 70 km und 7 Etappen angelegt, fokussiert sich die kürzere 5-Tages-Tour mit ca. 45 km auf die Höhenwege rund um die Rohrmooser Täler Obertal und Untertal und spannt einen Bogen vom Rohrmooser Hausberg Hochwurzen zum Schladminger Hausberg Planai.

Dazwischen liegen 5 Etappen auf teils historischen Wegen, mit zahlreichen Gipfelerlebnissen, atemberaubenden Ausblicken, gemütlichen und einladenden Hütten, in einer der wasserreichsten Regionen der Alpen. So führt diese Mehrtagestour unter anderem zu den Giglachseen, vorbei am höchsten Berg der Niederen Tauern – dem Hochgolling (2.863 m) – und über die eiszeitliche Landschaft der Klafferkessel.

Livia Lassacher
livia@schladming.com 
Telefon: +43 3687 22 777 25
Fax: +43 3687 22 777 52
Tourismusverband Schladming
Rohrmoosstraße 234, 8970 Schladming, Österreich
UID-Nr.: ATU 69159714
Geschäftsführer: Hansjörg Stocker