DER BERG - DER GRIMMING

Mons Styriacus altissimus.

Das steht er. Zwischen dem Ennstal und dem Salzkammergut. Der Grimming. Mit seinen prächtigen 2.351 m von uns liebevoll „DER BERG.“ genannt.  Groß und mächtig mit seiner unverkennbaren Form begrüßt er schon von weitem. Auf drei Seiten steil abfallend und nach Westen hin sanft auslaufend. Dieser Berg – übrigens der höchste, freistehende ganz Europas – hat etwas gar Magisches an sich, etwas, das Dich in seinen Bann zieht - ja, vielleicht sogar verzaubert. Halt den alten Herrn gern für immer fest. Auf Deinem Handy, Deiner Kamera und in Deinen Erinnerungen. Hat Dich der sanfte Riese erst einmal in seinen Bann gezogen, lässt Dich die Sehnsucht garantiert nicht mehr los.

Verträumte Naturlandschaften und beseelte Wanderwege findet man rund um den Grimming, auch viele Erzählungen und Sagen ranken sich um den majestätischen Berg. Eine der bekanntesten ist wohl das „Grimmingtor“ von der ehrwürdigen Heimatdichterin Paula Grogger. Wenn Du genau hinsiehst, kannst Du das von ihr beschriebene Tor sogar mit freiem Auge erkennen.

Aber auch der bekannte, österreichische Märchendichter Folke Tegetthoff hat sich dem Berg und seinem Tal „verschrieben“ und ihm seine jüngste Sage gewidmet. Direkt loslesen. MACHT SINN.


WIE DER BERG UND DAS TAL GENAU DORTHIN KAMEN, WO SIE JETZT SIND.

Nachdem die Erde geschaffen war, mit dem Paradies und viel Wasser rundherum, dachte sich Gott, dass dies zwar schön, aber ein bisschen langweilig sei. Also riss er aus den Tiefen des Meeres Felsen und verteilte sie im Paradies. Beim Himalaya erwischte er fast zu viel des Guten. Beim Ayers Rock vertat er sich, beließ es aber dann doch dabei, weil es gar so nett aussah. Einen Kilimandscharo warf er nach Afrika, ein Matterhorn nach Europa. Er fand derart Gefallen daran, dass vom flachen Paradies bald kaum mehr etwas übriggeblieben war. Zuletzt verteilte er noch ein paar tausend Vulkane, damit es auch Schornsteine gäbe – sein mit Feuer gefülltes Kügelchen war nicht und nicht zum Erlöschenzu bringen.

„Jetzt ist vorerst mal genug“, meinte Gott zufrieden, gönnte sich einen Whiskey und ein Zigarrchen (das er sich am Vesuv entzündete) und wollte gerade ein kleines Nickerchen einlegen, als er bemerkte, dass da ein kleines, ein winzigkleines Felsbröckchen zwischen seinen Fingern klebte. Er nahm es, wollte es sich schon in einem der Meere abwaschen, als er sah, dass dieses Ding eine allerliebste Form hatte und es schade gewesen wäre, es dem Meer zurückzugeben.

„Na, wo setzen wir dich denn hin“, murmelte Gott und suchte seine geliebte Erde, sein Meisterstück, nach einem geeigneten Plätzchen ab. Und setzte es nach einigem Schauen und nach einigem Probieren im ... ja, genau, ihr ahnt es schon, im Ennstal ab – das natürlich damals, vor 50 Millionen Jahren noch keinen Namen hatte, genauso wenig wie Gott nicht ahnte, dass man diesem ganz besonderen, weil doch dem letzten, den er schuf, dass man diesem Berg später einmal den Namen „Grimming“ geben würde.

„So, aber jetzt!“, sagte er zufrieden und wollte sich gerade zur wohlverdienten Ruhe begeben, als er eine Stimme hörte. „Äh, Verzeihung“, wisperte da etwas durch die unendliche Weite des Alls, „ich will ja nicht unverschämt sein, aber ich hätte da noch eine kleine Bitte.“ Gott blickte, etwas verärgert wegen der erneuten Störung, auf die blaue Kugel, bis er sah, woher das Gewisper kam: Es war der kleine Berg, der, der einmal Grimming heißen sollte. „Ja?!“, fragte Gott. „Ich bin ja echt dankbar“, antwortete der Grimming, „dass ich hier sein darf. Schöne Gegend, nette Dinosaurier, passt mir alles. Aber ich, wenn es nicht zu unverschämt ist, hätte noch einen kleinen Wunsch.“ „Ja, bitte?!“, fragte Gott mit schon etwas gereizter Stimme. „Am Meeresgrund lag vor mir so ein supertolles Tal. Wenn es Dir nicht allzu große Umstände macht, würde ich es rasend nett finden, wenn ...“

Gott musste erst einmal tief durchatmen: War dies soeben wirklich die allererste irdische Forderung, allererste Bitte, der allererste Wunsch gewesen? Niemand hatte es bisher gewagt, Gottes Schöpfung in Frage zu stellen. Alles, was er bisher erschaffen hatte, war so wie es war. Punkt. Und er dachte sich: „Wenn das nur nicht diese Eva und dieser Adam mitbekommen, an denen ich gerade herumbastle. Dann ist es mit meiner Ruhe vorbei.“ Also griff er schnell in das Meer um ... „Wenn ich mit Verlaub etwas sagen darf “, hörte er das Wispern wieder, „ein bisschen weiter links, in ca. 7.000 m Tiefe. Danke!“ Gott verdrehte die Augen, packte das Tal und legte es seinem Berg vor die Füße. „Recht so?! Kann ich noch mit etwas dienen?! Alles zu Ihrer Zufriedenheit, Mister Berg?!“

So kam also das Tal zum Berg, oder der Berg zum Tal. Beziehungsweise das Donnersbachtal zum Grimming und aus diesem Grund nicht woanders hin – es hätte ja auch der Kilimandscharo danach fragen können. Dann würden die Donnersbachwalder jetzt schön schwitzen.