Bike & Radtouren in Schladming-Dachstein

Die schönsten Touren der Region in der Übersicht

Wir bieten für Mountainbiker ein vielseitiges Angebot. Zahlreiche Routen durch herrliche Naturlandschaften in allen Höhenlagen lassen das Bikerherz höherschlagen. Von Touren durch verträumte Wälder und einsame Almwiesen bis zu glasklaren Bergseen auf 2.000 Metern Seehöhe ist für jeden etwas dabei. Auf den knackigen Up- und Downhill-Etappen der Region kannst Du Deine Ausdauer auf die Probe stellen. Eine Vielzahl von urigen Almhütten entlang der Wege sorgt mit heimischen Köstlichkeiten für die perfekte Abrundung einer unvergesslichen Mountainbike-Tour.


Gebiet Geöffnete Strecken Details
Status Strecke Typ Länge Höhenmeter Info

Die Runde führt durch die Talbachklamm nach Rohrmoos und
über einen Forstweg weiter auf die Reiteralm. Wer sich ein
paar Höhenmeter sparen will, wählt die Auffahrt mit dem
Preunegg Jet. Mit den Reiteralm Trails warten Abfahrten in
unterschiedlichen Schwierigkeits-Stufen.

Befahren erlaubt: 1 h nach Sonnenaufgang bis 1 h vor
Sonnenuntergang

Achtung: Bis 31. Mai und ab 15. September kleinräumige
Umleitung wegen Holzfällung.

Das Highlight für sportliche Mountainbiker in den Schladminger
Tauern. Über die Talbachklamm führt die Runde nach
Rohrmoos und über einen Forstweg weiter nach Preunegg.
Dort beginnt der zähe Anstieg in Richtung Ursprungalm und
Giglachseen.

Befahren erlaubt: 1 h nach Sonnenaufgang bis 1 h vor
Sonnenuntergang

Achtung: Bis 31. Mai und ab 15. September kleinräumige
Umleitung wegen Holzfällung.

Die Rohrmoos Runde führt ohne große Steigungen durch die
Landschaften von Schladming, Rohrmoos und Pichl. Dabei
bieten sich viele Einkehrmöglichkeiten. Ideal für Einsteiger,
die noch nicht so viel Erfahrung am Mountainbike haben.

Befahren erlaubt: 1 h nach Sonnenaufgang bis 1 h vor
Sonnenuntergang

Achtung: Bis 31. Mai und ab 15. September kleinräumige
Umleitung wegen Holzfällung.

Über den Talbachweg ins Untertal und weiter auf den
Fastenberg und hinauf zur Planai Bergstation. Aufgrund
Umbauarbeiten
der Planai Gondel ist mit vermehrtem
Baustellenverkehr
zu rechnen. Über die Planai West Gondel
ist die Auffahrt bis zur Planai Mittelstation möglich, allerdings
sind heuer alle Abfahrtsvarianten im Bikepark geschlossen.

Diese Runde darfst Du keinesfalls verpassen! Von Schladming
führt die Tour über Birnberg nach Ramsau und weiter zur
Türlwandhütte. Vorbei an den urigen Hütten der Neustattalm
erscheinen die Dachsteinsüdwände greifbar nahe.
Mit etwas Glück beobachtet man in der Nähe der Bachlalm
eine Murmeltier-Familie.

Abwechslungsreiche Tour auf der Sonnenseite des oberen
Ennstales.
Nach kurzen Asphaltpassagen führt die Runde
abwechselnd über Forstwege und schmale, aber einfach
fahrbare Pfade. Lust auf mehr Singletrails? Dann kombiniere
die Tour mit dem Vorberg Trail und Horner Trail!

Status Strecke Typ Länge Höhenmeter Info

Dieser flowige Wurzelweg ist selbst unter einheimischen Bikern
ein Geheimtipp. Der natürliche Shared Trail verläuft am Rande
des Ramsauer Plateaus und bietet einen schönen Ausblick auf
die Schladminger Tauern.

Dieser Wanderweg schließt an den Vorberg Trail an und führt
talwärts nach Pichl. Nach einem flowigen Wiesentrail verläuft
der Weg in den Wald – von dort auf sandigen Boden, der etwas
Gefühl beim Bremsen verlangt.

Vom Hochplateau der Ramsau geht es über einen mäßig steilen
Forstweg hinauf zur Türlwandhütte. Nach der Abfahrt über
die Dachsteinstraße warten die Bergetappen über schottrige
Forstwege auf Rittis- und Kulmberg.

Tipp: Kombination mit dem Vorberg Trail (Nummer 601).

Status Strecke Typ Länge Höhenmeter Info

Der lange Anstieg wird mit einer grandiosen Aussicht belohnt.
Vom Start geht es in Richtung Birnberg und weiter über
die Strimitzen. Beim Burgstallerhof beginnt die 8 km lange
Bergwertung. Der lange Aufstieg wird immer wieder durch
herrliche Ausblicke auf das Ennstal belohnt.

Tipp: Das Bike am Ende der Forststraße abstellen und zu Fuß
auf den Gipfel des Kufsteins weitergehen.

Aussichtsreiche Panoramarunde, die größtenteils auf Forstund
Schotterstraßen verläuft. Nur die Rückfahrt vom Bodensee
zur Talstation der 8er Gondelbahn führt über eine asphaltierte
Bergstraße mit Autoverkehr.

Tipp: Die Betriebszeiten der Hauser Kaibling 8er-Gondelbahn
sind auf der Vorderseite ersichtlich.
Befahren erlaubt: April – August, 07:30 – 18:00 Uhr;
September – Oktober, 07:30 – 16:00 Uhr 

Auffahrt mit der 8er-Gondelbahn – von dort 100 Höhenmeter
hinauf und über Forst- und Almwege ins Gumpental. Vorbei an
Almen, die zur Einkehr einladen, geht es über die Asphaltstraße
zurück zum Ausgangspunkt.

5 Aufstiege – 5 Abfahrten, eine schöne Tagestour für Biker
mit guter Kondition. Die Runde führt zu Beginn auf die
aussichtsreiche Assacher Scharte. Von dort über eine kurvige
Asphaltstraße hinunter nach Gröbming. Der Almweg vom
Bodensee ins Gumpental ist der krönende Abschluss dieser
Runde.

Befahren erlaubt: April – August, 07:30 – 18:00 Uhr;
September – Oktober, 07:30 – 16:00 Uhr

Entlang des Ennsradweges Richtung Weißenbach beginnt
bei Ruperting die Auffahrt auf den Gumpenberg. Über einen
abwechslungsreichen Almweg führt die Strecke ins Seewigtal
und weiter auf den Pruggererberg. Am Talboden geht es über
den Ennsradweg zurück zum Ausgangspunkt.

Befahren erlaubt: April – August, 07:30 – 18:00 Uhr;
September – Oktober, 07:30 – 16:00 Uhr

Status Strecke Typ Länge Höhenmeter Info

Das Highlight der Tour ist die Durchquerung der Strubschlucht-Klamm
zwischen Kleinsölk und Großsölk. Die Ausfahrt (400 m)
der Klamm ist sehr steil und teilweise nur durch Schieben zu
bewältigen. Die restliche Strecke legt man großteils auf
asphaltierten Bergstraßen zurück.

Langer Anstieg mit beeindruckendem Panoramaausblick auf
die Schladminger Tauern. Nach gemütlichem Einradeln von
Gröbming nach Assach beginnt die Bergetappe über die
Assacher Scharte hinauf zum Stoderzinken.
Tipp: Angekommen beim Parkplatz vom Steinerhaus empfiehlt
sich ein Spaziergang zum "Friedenskircherl" (ca. 2 km).

Befahren erlaubt: 15. April bis 31. Oktober, 2h nach
Sonnenaufgang bis 1 h vor Sonnenuntergang

Es besteht absolute Lebensgefahr durch Baumstämme und herabfallende Steine zwischen Gröbming und Bad Mitterdorf.
Die Strecke ist ab sofort bis voraussichtlich 1. Juni für Radfahrer und Fußgänger gesperrt!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Almentour ist ein Klassiker in der Region Schladming-Dachstein.
Enge Serpentinen schlängeln sich durch steil
emporragende Felswände, genannt Öfen, hinauf zu den
Viehbergalmen.

Tipp: Einkehr bei den Viehbergalmen und eine der traditionellen
Speisen (Krapfen, Steirerkasbrot usw.) genießen

Status Strecke Typ Länge Höhenmeter Info

Auf einer wenig befahrenen Asphaltstraße mit schönem
Ausblick geht es auf den Erlsberg. Nach der Abfahrt über den
Schaablehen-Forstweg fährt man über Donnersbach und
Raumberg zurück nach Irdning.

Gemütliche Rundstrecke zum Spechtensee, bestens geeignet
für sportliche Familien. Von Irdning über den Sallaberg nach
Wörschach, wo die mäßig steigende Forststraße zum Spechtensee
beginnt. Einheimische verbinden diese Tour oft mit einem
Badeausflug zum Spechtensee.

Kurz nach der Einfahrt „Wörschachklamm“ biegt die Tour nach
links auf den Wörschachberg ab. Dort lohnt sich ein Zwischenstopp
bei der Oberkogleralm und ein Blick auf das Ennstal von
der Aussichtswarte. Die Abfahrt von Schönmoos ins Tal verläuft
über eine grobschottrige Forststraße.

Befahren erlaubt: 15. Mai – 31. August, 08:00 – 18:00 Uhr;
1. September – 30. September, 08:00 – 17:00 Uhr

Die 12 Kilometer lange Bergwertung führt teilweise über die
alte Plannerstraße, welche mittlerweile zu einem ruhig
gelegenen Waldweg geworden ist. Ehe die letzte Passage über
die asphaltierte Planneralmstraße in Angriff genommen wird,
lohnt sich ein kurzer Stopp bei der Sennerei Schrabachalm.

Befahren erlaubt: 15. Mai – 31. August, 08:00 – 18:00 Uhr;
1. September – 30. September, 08:00 – 17:00 Uhr 

Eine sehr schöne Tour mit gemütlichen Almen, die zur Einkehr
einladen. Von Donnersbachwald führt ein einfacher Singletrail
zum Almendorf der Lärchkaralm und über eine Forststraße
weiter zur urigen Stalla Alm.

Befahren erlaubt: 15. Mai – 31. August, 08:00 – 18:00 Uhr;
1. Septemberwoche, 08:00 – 17:00 Uhr

Eine leichte Einsteiger-Tour für Groß und Klein. Eignet sich auch
gut zur Kombination mit der Tour zur Lärchkaralm und Stalla Alm.

Befahren erlaubt: 15. Mai – 31. August, 08:00 – 18:00 Uhr;
1. Septemberwoche, 08:00 – 17:00 Uhr

Vom Ausgangspunkt führt eine Forststraße mit einzelnen
steileren Passagen zum Mörsbachwirt und weiter zur hinteren
Mörsbachalm (unbewirtschaftet). Der Rückweg nach Donnersbachwald
führt über die Oxenalm.

Befahren erlaubt: 15. Mai – 31. August, 08:00 – 18:00 Uhr;
1. September – 30. September, 08:00 – 17:00 Uhr

Diese Tour führt über eine wenig befahrene asphaltierte
Bergstraße auf den Vorberg und weiter zur Stalingrad-Kapelle.
Hier sind die letzten Meter zu Fuß zu bewältigen, dafür wartet
bei der Kapelle ein einzigartiges Panorama vom Grimming bis
zum Dachstein.

Status Strecke Typ Länge Höhenmeter Info

Direkt an der Bergstation Preunegg Jet beginnt der
Eiskar Trail, der sich auch für Einsteiger bestens
eignet. Die Strecke ist frei von Hindernissen und
Stufen und lädt mit dem flowigen Verlauf dazu ein,
die Bremsen offen zu lassen. Nach 300 m auf einem
Forstweg, folgt mit dem Schnepfenwald Trail die
Fortsetzung der blauen Abfahrt.

Anders als der Eiskar Trail ist die Streckenführung
des Schnepfenwaldtrails weniger kurvenreich.
Dafür überzeugt er mit vielen Wellen, die schnelle
Biker überspringen können. Vom Trailende rollt
man abwärts zur Talstation Preunegg Jet.

Für diesen Shared Trail, der bei der Hochalm startet,
wurde ein alter Wanderweg adaptiert.
Der abwechslungsreiche Wurzeltrail verläuft durch
einen buckeligen Wald, dessen Verlauf gegen Ende
etwas steiler und schneller wird.

Ab der Bergstation Preunegg Jet wartet eine 1 km
lange und fordernde Auffahrt zum Ausgangspunkt
des Gassl Trails. Oben angekommen belohnt
ein imposantes Panorama mit direktem Blick
zum Dachstein. Querungen unterhalb von
Felswänden und enge Kurven lassen das Bikerherz
höher schlagen. Wer bei all dem Adrenalin mal
durchschnaufen will, dem bietet dieser Panoramatrail
einige ganz besondere Fotospots.

Der Hochalm Trail überzeugt mit seiner naturnahen
Bauweise. Elemente wie Felsplatten und Steine,
sowie die natürlichen Kurven machen diese Line
zu der idealen Strecke für Trail-Einsteiger die, nach
den blauen Abschnitten eine neue Herausforderung
suchen.

Die „Route 66“, benannt nach der alten
Wanderwegnummer, ist ein flowiger Waldweg
mit weichem, nadelbedecktem Boden.
Nach einer kurzen Forstweg-Passage beginnt
ein neu gebauter, schmaler Trailabschnitt,
mit engeren Anliegerkurven.

Status Strecke Typ Länge Höhenmeter Info

Auf der Planai entsteht 2019
eine neue 10er-Gondelbahn.
Bitte beachte,
dass der
Bikepark aufgrund des
Neubaus geschlossen bleibt
und im Frühling 2020 wieder
für Dich da ist.


Zusätzlich wird auch an neuen
Bikepark-Lines geplant.
Fest steht – an FLOW und
AIRTIME wird nicht gespart.

Auf der Planai entsteht 2019
eine neue 10er-Gondelbahn.
Bitte beachte,
dass der
Bikepark aufgrund des
Neubaus geschlossen bleibt
und im Frühling 2020 wieder
für Dich da ist.


Zusätzlich wird auch an neuen
Bikepark-Lines geplant.
Fest steht – an FLOW und
AIRTIME wird nicht gespart.

Auf der Planai entsteht 2019
eine neue 10er-Gondelbahn.
Bitte beachte,
dass der
Bikepark aufgrund des
Neubaus geschlossen bleibt
und im Frühling 2020 wieder
für Dich da ist.


Zusätzlich wird auch an neuen
Bikepark-Lines geplant.
Fest steht – an FLOW und
AIRTIME wird nicht gespart.

Auf der Planai entsteht 2019
eine neue 10er-Gondelbahn.
Bitte beachte,
dass der
Bikepark aufgrund des
Neubaus geschlossen bleibt
und im Frühling 2020 wieder
für Dich da ist.


Zusätzlich wird auch an neuen
Bikepark-Lines geplant.
Fest steht – an FLOW und
AIRTIME wird nicht gespart.

Auf der Planai entsteht 2019
eine neue 10er-Gondelbahn.
Bitte beachte,
dass der
Bikepark aufgrund des
Neubaus geschlossen bleibt
und im Frühling 2020 wieder
für Dich da ist.


Zusätzlich wird auch an neuen
Bikepark-Lines geplant.
Fest steht – an FLOW und
AIRTIME wird nicht gespart.

Auf der Planai entsteht 2019
eine neue 10er-Gondelbahn.
Bitte beachte,
dass der
Bikepark aufgrund des
Neubaus geschlossen bleibt
und im Frühling 2020 wieder
für Dich da ist.


Zusätzlich wird auch an neuen
Bikepark-Lines geplant.
Fest steht – an FLOW und
AIRTIME wird nicht gespart.

Auf der Planai entsteht 2019
eine neue 10er-Gondelbahn.
Bitte beachte,
dass der
Bikepark aufgrund des
Neubaus geschlossen bleibt
und im Frühling 2020 wieder
für Dich da ist.


Zusätzlich wird auch an neuen
Bikepark-Lines geplant.
Fest steht – an FLOW und
AIRTIME wird nicht gespart.

geschlossen
geöffnet