Zweifach ausgezeichnetes Sportangebot in Schladming-Dachstein

14.02.2019 | Schladming

Ende 2018 wurde die Region mit zwei Auszeichnungen bedacht, welche ihre Vorreiterrolle im Sportsektor betonen: Schladming-Dachstein erhielt den „Victor“-Award als Österreichs Sport-Tourismusregion des Jahres – und der Ort Schladming wurde in Brüssel zur besten „Europäischen Stadt des Sports 2018” ernannt.

Im Dezember des Vorjahres wurde erstmals der Österreichische Sport Business Preis “VICTOR” verliehen, in der Schladming-Dachstein als Sieger in der Kategorie „Sport-Tourismusregion des Jahres“ hervorging. Der VICTOR-Award ehrt besondere Menschen, Initiativen, Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Sport- und Freizeitwirtschaft und hebt den großen ökonomischen und gesellschaftlichen Zusammenhang zwischen Sport und Wirtschaft hervor. Schladming setzte sich als Sieger vor den Regionen Saalfelden-Leogang und Innsbruck durch.

Bereits 2017 wurde Schladming, gemeinsam mit zehn weiteren Städten, im EU-Parlament in Brüssel mit dem Titel „Europäische Stadt des Sports 2018” ausgezeichnet. Nun holte die steirische Sportstadt Gold als beste unter allen europäischen Städten des Sport 2018. Dabei bewertete die Organisation „ACES Europe” (European Capitals and Cities of Sport Federation) die Aktivitäten und Aktionen der nominierten Städte in Vereinen, Schulen, Kindergärten sowie sämtliche Initiativen der Gemeinde für den Breitensport.

European Town of Sport

Bild © Schladming-Dachstein