Ausblick Sommer 2019

14.02.2019 | Schladming

Zu Ostern, nach dem Ende dieser Wintersaison, beginnt in der Region die Vorbereitung auf den Sommer, der heuer viele Neuerungen bereithält.

Die regionalen Touristiker und Dienstleister investieren ganzjährig in den Ausbau des Freizeitangebotes und sorgen für ein umfangreiches Eventprogramm. Für die bevorstehende Sommersaison lohnt sich ein Blick auf bereits angekündigte Neuerungen.

 

Großbaustelle Planaiseilbahn

Die bestehende Gondelbahn vom WM-Park auf die Planai wird durch eine moderne Anlage ersetzt, mit rundumverglasten 10er-Kabinen, neuen Tal-, Mittel- und Bergstationen sowie barrierefreien Zu- und Abgängen. Die neue Bahn nimmt im Winter 2019/20 ihren Betrieb auf. Die Bauarbeiten starten noch Ende der Wintersaison, die Auffahrt auf die Planai erfolgt ab 8. April über Planai-West, und im Sommer befördern voraussichtlich Busse die Gäste auf den Berg. Visualisierung Bergstation Planai 2019 © Kreiner Architektur

Ein Entwurf der neuen Planaibahn Bergstation ab Winter 2019/20 (© Kreiner Architektur).

Planai und Reiteralm bauen Bikeangebote aus

Aufgrund der Großbaustelle bleibt der Planai Bikepark im Sommer 2019 geschlossen. Dafür dürfen sich Mountainbiker ab 2020 auf noch mehr Action freuen, denn die Zeit wird dazu genutzt, das Downhill-Angebot zu erweitern.   Im Vorjahr wurden auf der Reiteralm zwei neue Bike-Strecken, eine Verleihstation am Berg sowie die Junior Trails errichtet, der erste Kinder-Bike-Park der Region. Heuer entstehen weitere familien- und anfängertaugliche Strecken, wodurch sich das Gesamt-Angebot auf insgesamt 13 km leichte bis mittelschwere Single-Trails belaufen wird. Für eine bequeme Auffahrt (auch für Bikes) sorgt weiterhin die Gondelbahn Preunegg Jet, heuer mit verlängerten Betriebszeiten: Jeden Dienstag, Freitag und Sonntag von 29. Mai bis 13. Oktober sowie zusätzlich jeden Samstag und Montag von 1. Juli bis 15. September. Reiteralm Bike Trails 02 © Reiteralm Bergbahnen_Lorenz Masser

Radsport in all seiner Vielfalt zählt im Sommer zu den beliebtesten Freizeitvergnügen. Mountainbiker dürfen sich in dieser Saison auf neue Trails und  Einrichtungen freuen.

Bild © Reiteralm Bergbahnen/Lorenz Masser  

Neue Angebote am Hauser Kaibling

Ergänzend zur Tauern-Seilbahn, die Gäste von 29. Mai bis 13. Oktober täglich vom Hauser Ortszentrum auf den Berg bringt, sind in diesem Sommer erstmals auch die 8er-Gondelbahn sowie die anschließende 4er-Sesselbahn Quattralpina in Betrieb (jeden Sonntag, Montag, Mittwoch und Donnerstag, von 23. Juni bis 29. September). Dadurch besteht für Besucher am Hauser Kaibling ein noch besserer Zugang zum Wander- und Bike-Angebot sowie zu den neuen Attraktionen:
  • Nahe der Bergstation der 8er-Gondelbahn gilt es künftig am E-Trial Parcours Mut und Geschicklichkeit zu beweisen. Die elektrisch betriebenen Motor- räder garantieren Spaß für Kinder ab drei Jahren ebenso wie für Erwachsene.
  • Ebenfalls an der Bergstation der 8er-Gondelbahn verbessern Groß und Klein ihre Treffsicherheit am Disc Golf Parcours. Dabei wird mit einem Golf-Disc (ähnlich einer Frisbee-Scheibe) auf Körbe gezielt.
  • Ein großer, neuer Spielplatz an der 8er-Gondelbahn Bergstation ergänzt das Angebot für Kinder am Hauser Kaibling.
 

50 Jahre Dachstein

Das Jahr 2019 markiert für den Dachstein ein Jubiläum: Seit 50 Jahren ist die steirische Seite des Dreitausenders durch eine Gondelbahn erschlossen. In den letzten Jahrzehnten entdeckten ihn dadurch nicht nur Alpinisten und Sportler sondern zunehmen auch Tagesgäste als Ausflugsziel mit spektakulären Attraktionen. In diesem Sommer widmen sich daher zwei Sonderausstellungen dem Jubiläumsjahr – zu sehen im Talstationsbereich und im Eispalast.  

Neue Waldachterbahn am Stoderzinken

Am Fuße des Stoderzinkens bei Gröbming sorgt der neue Flying Coaster für echtes Achterbahnfeeling. Hierbei „fliegen“ die Besucher sitzend oder liegend entlang eines Stahlrohrs 800 m lang ins Tal, in Höhen von drei bis acht Metern über dem Waldboden. Das Feeling gleicht einer Achterbahnfahrt: bis zu 40 km/h schnell, mit Auf- und Ab-Passagen und rasanten Kurven. Flying Coaster Stoderzinken

Der neue „Flying Coaster“ am Stoderzinken eröffnet im Sommer 2019 und ist damit neben der Anlage am Rittisberg die zweite Waldachterbahn der Region.

Bild © www.flyingcoaster.at

 

Veranstaltungen in Hülle und Fülle

Ein abwechslungsreicher Veranstaltungskalender zählt zu den wesentlichen Bestandteilen der touristischen Vielfalt der Region. Und die Anzahl der Termine nimmt von Jahr zu Jahr zu, mit Angeboten für Jung und Alt, aus den Bereichen Unterhaltung, Sport, Kunst, Kultur und Brauchtum.