Planai-Classic

03.01. - 05.01.2020 | Gröbminger Land | Schladming | Haus-Aich-Gössenberg

EINES DER LETZTEN WAHREN WINTERABENTEUER!

Vom 3. bis 5. Jänner 2020 steigt die 24. Planai-Classic für Oldtimer bis Baujahr 1972.

Der Schnee wird tiefer, die Sicht schlechter, die Dachstein-Straße wird steiler und es wird immer rutschiger. Schneewechten machen die Straße immer schmaler, die Stoppuhr läuft. Die Windböen vom Dachstein fegen die alten Autos fast von der Straße, die Scheiben frieren zu.

Die Planai-Classic wird ihrem Ruf gerecht. Drei Tage Winterabenteuer mit Autos bis Baujahr 1972. Winter am Alpenflugplatz Niederöblarn, Winter in den Seitentälern des Ennstals, Winter auf der Trabrennbahn Gröbming und als Höhepunkt Winter auf der bestens präparierten Planai-Straße.

Das Ganze ohne Allrad und ohne elektronische Hilfen. Hier wird das Autofahren zu einem Rückfahrticket in die Jugend. Wer dabei ist, erlebt eines der letzten Abenteuer mit dem Blech der früheren Jahre.

DACHSTEIN BERGPRÜFUNG

Hoch hinaus geht es für die Teilnehmer am Freitag, 3. Jänner bei der Dachstein Bergprüfung. Die Straße führt bis auf 1.700 Höhenmeter. Vor allem die Auffahrt der unverlöteten Vorkriegswagen über die schneebedeckte Straße erinnerte an Hannibals Alpenüberquerung. Die Teilnehmer wärmen sich anschließend beim Eröffnungsabend wieder auf.

HOCHWURZEN-TROPHY

Die Route am Samstag, 4. Jänner führt nach einer spannenden Sonderprüfung am Alpenflugplatz Niederöblarn durch die Region Schladming-Dachstein. Die Route ist gewürzt mit knackigen Sonderprüfungen – die Prüfungen „Seewigtal“ und „Preunegg“ genießen mittlerweile Kultstatus unter den Teilnehmern. Am Hauptplatz in Schladming trifft das Feld zu einem Boxenstopp ein. Danach nehmen die Autos die nächtliche Tour unter die Räder, die nach einer Challenge am Flugplatz Niederöblarn - mit dem Zieleinlauf und der Abendveranstaltung in Gröbming endet.

HÖHEPUNKT PLANAI

Der Finaltag am Sonntag, 5. Jänner startet mit der Sonderprüfung auf der Trabrennbahn Gröbming, wo die Piloten die Zuschauer mit spektakulären Driftwinkeln begeistern. Danach steht die traditionelle Fahrt auf die Planai-Bergstraße und die Planai-Challenge im WM Park Planai auf dem Programm.

Expedition ins Ungewisse - Planai Classic

Die Piloten und ihre Navigatoren pfeifen auf den warmen Ofen und das fade TV-Programm, ihre Oldtimer genießen keinen garagengepflegten Denkmalschutz. Das Nennformular finden Sie ab September online.

Sie wollen frieren und rutschen, sich beim 40 km/h Schnitt um Hundertstel duellieren, zwei Tage Spaß haben. Angesagt ist Autofahren wie früher, ohne Lenkservo, oft nicht einmal mit Servobremsen, sicher ohne ABS und andere elektronische Gehhilfen. Kein Xenon-Licht erhellt die Straßen, starre Hinterachsen suchen Halt, doch sie sind die Augen des Hintern für den Straßenzustand. Eine Expedition ins Ungewisse für Autos bis Baudatum 31.12.1972.

 

Vater und Sohn Deopito holen den Gesamtsieg bei der Planai-Classic 2019:

Das Vater-Sohn-Gespann Alexander und Florian Deopito gewann auf Mercedes 200 (1972) die schwierigste Planai-Classic der letzten Jahre. Mit einem 3. Platz in der Planai Bergprüfung sicherten sie Ihren Sieg, der nach zwei Fahrtagen praktisch schon vorher feststand. 
Weil das deutsche Team Martin Krisam/Uli Barnewitz mit ihrem Sunbeam Tiger bei der Bergprüfung von der Straße rutschten, musste der dritte Lauf der Planai-Bergprüfung abgebrochen werden. Das Team blieb gottseidank unverletzt, jedoch musste das Fahrzeug von der Feuerwehr geborgen werden.

Alexander Deopito und sein Sohn Florian sind in der österreichischen Oldtimerszene das Maß aller Dinge. Kommentar des Siegers: „Diese Planai-Classic war die schwierigste Veranstaltung, die ich je gefahren bin. Wir waren alle am Limit mit der Ausdauer und der Konzentration. Der permanente Stress mit dem Winterwetter hat uns ausgehöhlt!“

Hans Joachim „Strietzel“ Stuck, einer der Topstars im Feld sagte: „Ich bin schon viel gefahren, aber sowas habe ich noch nie erlebt!“

Den zweiten Platz holte das niederländische Team Michael und Nico Koel auf Alfa Romeo Giulia Super vor Gert Pierer/Othmar Schlager auf Volvo 122S.

Alle Ergebnisse der 23. Planai-Classic finden Sie hier: http://www.gpstt.eu/LR19/Planai/ 

Das nächste Oldtimer-Highlight - die 27. Ennstal-Classic - findet von 24. bis 27. Juli statt!

 

Hier der neue Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=4alRPn3JWDk







Kontakt

Ennstal Classic GmbH
Kirchplatz 15
8962 Gröbming
Veranstaltungsort
Gröbming - Planai