Winterfrische Wochenprogramm

Die Rohrmooser Täler Obertal und Untertal sowie der Pichler Vorberg sind mit ihren präparierten Winterwanderrouten, ausgeschilderten Schneeschuhtouren und Langlaufloipen die perfekten Orte um die herrliche Winterlandschaft zu genießen und zu entschleunigen. Von Ende Dezember 2019 bis Anfang April 2020 bieten Dir der Tourismusverband Schladming und seine Partner ein wöchentliches Programm mit geführten und betreuten Aktivitäten.

Darunter findest Du sportlich-erlebnisreiches wie das Eisklettern in der Talbachklamm oder Schneeschuhwandern mit unserem Bergwanderführer genauso wie gemütlichere Aktivitäten wie unsere Fackelwanderung oder "Schladming Kennenlernen" - eine Führung durch die historische Bergstadt. Einige der Aktivitäten sind natürlich abhängig vom Wetter und den Temperaturen und können deshalb nicht immer und über den gesamten Zeitraum stattfinden.

Winterfrische Kulinarik

Wenn im Winter vom gastronomischen Angebot die Rede ist, denkt man zumeist an die Skihütten. Neben dem tollen Angebot auf den (Ski)bergen punktet Schladming aber auch besonders mit den tollen Einkehrmöglichkeiten entlang der Schneeschuh- und Winterwandertouren, Pferdeschlittenrouten und an den Langlaufloipen.

Das Rohrmooser Obertal

Ins Rohrmooser Obertal verläuft eine beschilderte Schneeschuhtour mit insgesamt 17,5 km Länge – mit Startpunkten in Rohrmoos-Zentrum, an der Talstation der Gipfelbahn Hochwurzen und auf halbem Wege ins Obertal – bei der Windbacherstube. Diese ist zugleich auch eine der beiden Einkehrmöglichkeiten im idyllischen Tal. Weiter taleinwärts lädt zudem ab diesem Winter die Wehrhofalm wieder zur Einkehr ein! Erreichbar sind die beiden Gastronomien außerdem mittels Pferdeschlitten, Winterwanderung oder mit dem Auto.

Das Rohrmooser Untertal

Das Rohrmooser Untertal punktet vor allem bei landschaftsverliebten Langläufern – ist doch die Kristallloipe Untertal eine der landschaftlich schönsten Loipen der Region. Entlang des mäandernden Untertalbaches läuft man dem Talschluss und der Glückseligkeit entgegen. Entlang der Loipe bewirten der Gasthof Tetter, die Waldhäuslalm, die Sondlalm und das Gasthaus Weiße Wand mit regionalen Schmankerl und bieten Dir auch das eine oder andere Almkulinarik-Schmankerl an. Die gemütlichen Einkehrmöglichkeiten sind außerdem auch per Winterwanderung, mit dem Auto, und bis zur Waldhäuslalm auch mit dem Linienbus erreichbar.
Ein Tipp für einen abendlichen Spaziergang ist zudem die Winterwanderung durch die Talbachklamm. Von Schladming erreicht man in etwa 45 Minuten das Dörfchen Untertal, wo das Restaurant Landalm zur Einkehr lädt. Durch die Klamm bietet der Tourismusverband Schladming auch ein Mal wöchentlich abends eine geführte Fackelwanderung an.

Der sonnige Pichler Vorberg

Am Pichler Vorberg bieten sich zwischen Halser- und Rittisberg gleich mehrere gemütliche Hütten zur Einkehr an. Entlang der Rittisbergloipe (mit direktem Anschluss an das über 200 km lange Loipennetz von Ramsau am Dachstein), auf einem Pferdeschlitten, oder am präparierten Winterwanderweg auf den eigenen zwei Beinen gelangt man hier zur Rösteralm (hier kannst Du das lustige Snow-Tubing ausprobieren), Sonnenalm und Wiesmahdalm. Außerdem lädt seit dem Vorjahr auch der Astlhof (direkt an der Steirerloipe am Vorberg) Langläufer, Winter- sowie Schneeschuhwanderer mit Getränken und kleinen Snacks zur Einkehr in das "Jausenplatzl" ein.